Ketchup

Aus Resten selbst gemacht. Ich empfehle die Tomatenprodukte  von Mutti. Doch, die heißen wirklich so und schmecken so viel besser. Kosten genau so viel und gibt es beim Italiener um’s Eck. Zwiebeln, Honig, Gewürze, Rosmarin, und Tomami ( Grüße an meinen Chef ). Aufkochen. Mit etwas Haferflocken dicke ich die Pampe ein. Fertig.
Das die Dame heute Mittag schon eine Ranch Sauce mit Parmesan, Salz und Knoblauch zauberte, konnte ich nicht wissen.
Der Grill verbrennt schon die gut duftenden Buchenscheite und ich glaube, es werden die besten Chicken Burger dieses Planeten.

image

…von unterwegs geblogged

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s